Anzeigen der Quick Assist-Protokolle mit dem Ereignisprotokoll-Viewer [Anleitung]

Diskutiere, Anzeigen der Quick Assist-Protokolle mit dem Ereignisprotokoll-Viewer [Anleitung] in Anleitungen & FAQs forum; Manchmal ist es notwendig, Logs auf Ihrem PC zu überprüfen, um bestimmte Probleme zu...
  • Anzeigen der Quick Assist-Protokolle mit dem...
Manchmal ist es notwendig, Logs auf Ihrem PC zu überprüfen, um bestimmte Probleme zu diagnostizieren, und deshalb möchten viele Benutzer wissen, wie sie Quick Assist-Logs mit dem Ereignisprotokollbetrachter auf ihrem PC anzeigen können.

Das ist ganz einfach zu tun, und dabei können Benutzer alle entfernten Sitzungen überprüfen, die sie hatten, oder sicherstellen, dass niemand diese Funktion missbraucht hat, um Zugriff auf ihren PC zu erhalten.

Hat Windows 11 Quick Assist?

Ja, Windows 11 hat Quick Assist vorinstalliert, und Sie können von Anfang an Remote-Verbindungen herstellen.

In diesem Artikel

  • Wie kann ich Quick Assist-Logs mit dem Ereignisprotokollbetrachter anzeigen?
  • Verwenden Sie den Ereignisprotokollbetrachter
  • Wo befindet sich die Quick Assist-Datei in Windows 11?
  • Wird Quick Assist eingestellt?
  • Ist Quick Assist dasselbe wie Fernunterstützung?

Wie kann ich Quick Assist-Protokolle mit dem Ereignisanzeige anzeigen?


Um die Quick Assist-Protokolle mit der Ereignisanzeige anzuzeigen, folgen Sie den nachstehenden Schritten:

  1. Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie "Ereignisanzeige" in das Suchfeld ein. Klicken Sie auf das Suchergebnis, um die Ereignisanzeige zu öffnen.
  2. In der Ereignisanzeige gehen Sie zum linken Bereich und erweitern Sie die Option "Windows-Protokolle".
  3. Klicken Sie auf "Anwendung" unter "Windows-Protokolle", um die Anwendungslogs anzuzeigen.
  4. Suchen Sie im rechten Bereich nach dem Ereignisprotokoll von Quick Assist. Die Ereignis-ID sollte '1010' sein.
  5. Klicken Sie doppelt auf das Quick Assist-Ereignis, um die Details anzuzeigen. Hier finden Sie Informationen wie Datum, Uhrzeit und Benutzerdauer.

Durch das Anzeigen der Quick Assist-Protokolle mit der Ereignisanzeige können Sie Informationen wie Benutzeraktivitäten und Dauer der Fernunterstützung vor Ort überprüfen.

Verwendung des Ereignisanzeige

  1. Drücken Sie die Taste Windows + X und wählen Sie "Ereignisanzeige" aus der Liste aus.

    Verwendung des Ereignisanzeige
  2. Gehen Sie zu "Anwendungen und Dienstprotokolle" und klicken Sie dann auf "Microsoft".

    Verwendung des Ereignisanzeige
  3. Navigieren Sie anschließend zu "Windows" und wählen Sie "RemoteAssistance" aus.

    Verwendung des Ereignisanzeige
  4. Innerhalb davon sollten Sie den Ordner "Quick Assist" sehen.
  5. Ihre Protokolle befinden sich dort.
Wenn Quick Assist-Protokolle nicht verfügbar sind, haben Sie dieses Tool wahrscheinlich nicht verwendet oder es ist so konfiguriert, dass es keine Protokolle sammelt.

Wo befindet sich die Quick Assist-Datei in Windows 11?

  1. Drücke die Windows-Taste + S und gib quick assist ein.
  2. Wähle Quick Assist aus der Ergebnisliste aus.
  3. Wo befindet sich die Quick Assist-Datei in Windows 11?
  4. Die Anwendung wird jetzt gestartet.

Wird Quick Assist eingestellt?


Nein, Quick Assist wird nicht eingestellt. Es wurde in den Microsoft Store verlegt. Dadurch wird Microsoft folgendes erreichen:

  • Die Anwendungssicherheit mit regelmäßigen Updates verbessern.
  • Probleme und Fehler minimieren.
  • Die Passcode-Generierungszeiten verbessern.

Ist Quick Assist dasselbe wie Remote Assistance?


Quick Assist ist ein Nachfolger der Remote Assistance Software. Letztere war auf Windows XP verfügbar und obwohl sie immer noch verfügbar ist, bietet sie nicht die gleichen Funktionen und Bequemlichkeiten wie Quick Assist.

Um mehr zu erfahren, haben wir einen Leitfaden darüber, wie man Remote Assistance auf Windows 11 verwendet, also verpassen Sie ihn nicht.

Wie Sie sehen können, ist es ziemlich einfach, Quick Assist-Protokolle mit dem Ereignisanzeige anzuzeigen, solange Sie wissen, wo Sie suchen müssen. Durch den Zugriff auf die Protokolle können Sie die Gründe herausfinden, warum Quick Assist nicht funktioniert, und andere Probleme beheben.

Wenn Sie es nicht kennen, haben wir auch einen Leitfaden darüber, wie man Quick Assist auf Windows 11 verwendet, also sollten Sie ihn vielleicht besuchen.

Kennen Sie noch andere Möglichkeiten, um solche Protokolle zu überprüfen? Wenn ja, teilen Sie uns diese in den Kommentaren mit.

Wie öffne ich das Ereignisprotokoll?


Um das Ereignisprotokoll in Windows 11 zu öffnen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Hier sind zwei der häufigsten Methoden: 1. Verwenden des Startmenüs: Klicken Sie auf das Startmenü-Symbol unten links auf dem Bildschirm oder drücken Sie die Windows-Taste auf Ihrer Tastatur, um das Startmenü zu öffnen. Geben Sie "Ereignisprotokoll" in das Suchfeld ein und klicken Sie auf den entsprechenden Suchergebnis, das als "Ereignisanzeige" oder "Ereignisprotokoll" bezeichnet wird. Dadurch wird das Ereignisprotokoll-Fenster geöffnet. 2. Verwenden der Computerverwaltung: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü-Symbol unten links auf dem Bildschirm und wählen Sie "Computerverwaltung" aus dem angezeigten Kontextmenü aus. Dadurch wird das Computerverwaltungsfenster geöffnet. Erweitern Sie im linken Bereich den Abschnitt "Ereignisanzeige". Sie sehen dann verschiedene Unterkategorien, z. B. Anwendungsereignisse, Systemereignisse usw. Klicken Sie auf eine dieser Kategorien, um die Ereignisse in dieser bestimmten Kategorie anzuzeigen. Das Ereignisprotokoll ist ein wertvolles Diagnosewerkzeug in Windows, mit dem Sie Informationen zu verschiedenen Ereignissen auf Ihrem Computer erhalten können. Es zeigt Fehler, Warnungen, Informationen und mehr an, die während des Betriebs von Windows aufgezeichnet wurden. Durch das Überprüfen des Ereignisprotokolls können Sie potenzielle Probleme identifizieren und entsprechende Maßnahmen ergreifen, um diese zu beheben.

Was zeigt die Ereignisanzeige?


Die Ereignisanzeige ist ein wichtiges Tool in Windows 11, das dazu dient, Informationen über verschiedene Ereignisse und Fehler zu sammeln und anzuzeigen, die im Betriebssystem und den installierten Programmen auftreten. Die Ereignisanzeige protokolliert eine breite Palette von Ereignissen, darunter Systemfehler, Warnungen, Informationen und Überprüfungen. Sie dient als zentrale Anlaufstelle zur Aufzeichnung von Geschehnissen, die für die Systemadministration und Problembehandlung von großer Bedeutung sein können. Die in der Ereignisanzeige angezeigten Informationen können dazu beitragen, Probleme zu identifizieren und zu analysieren, die in Ihrem System auftreten. Von hier aus können Sie Details zu spezifischen Fehlern oder Warnungen abrufen, die bei verschiedenen Komponenten des Betriebssystems oder Anwendungen aufgetreten sind. Die Ereignisanzeige ist in verschiedene Kategorien unterteilt, darunter Anwendungsprotokolle, Sicherheitsprotokolle, Systemprotokolle und Protokolle für weitere installierte Anwendungen. Jede dieser Kategorien enthält spezifische Arten von Ereignissen und bietet einen detaillierten Blick auf die entsprechenden Vorgänge innerhalb des Systems. Durch die Überwachung der Ereignisanzeige können Systemadministratoren und fortgeschrittene Benutzer Probleme erkennen, die Leistung überwachen, Systemzustände analysieren und Fehlerbehebungen durchführen. Die Fähigkeit, relevante Ereignisse zu filtern und nach bestimmten Kriterien zu suchen, trägt zur Vereinfachung der Fehlerbehebung und Problembehandlung bei. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Ereignisanzeige in Windows 11 eine wertvolle Informationsquelle ist, die Ihnen detaillierte Einblicke in den Betrieb Ihres Systems bietet. Durch die Überwachung und Analyse dieser Ereignisse können Sie Probleme identifizieren, beheben und die Leistung sowie die Stabilität Ihres Systems verbessern.

 
K
Klaus

Lösungsvorschläge

Hey,

Folgende Anleitungen sind nützlich und könnten dir bei der Bewältigung des Problems helfen:
Thema: Anzeigen der Quick Assist-Protokolle mit dem Ereignisprotokoll-Viewer [Anleitung]

Similar threads: Anzeigen der Quick Assist-Protokolle mit dem Ereignisprotokoll-Viewer [Anleitung]

Komische FPS / GPU / CPU / LAT Anzeige rechts oben am Bildschirm (Nicht im Spiel): Hallo zusammen Ich habe eine Komische FPS / GPU / CPU / LAT Anzeige rechts oben am Bildschirm (Nicht im Spiel). Könnte ihr mir bitte helfen, wie ich diese Anzeige ausschalten kann? Beste Grüsse 254395550
Phantom-Anzeige auf einem Laptop (Windows 11): Ich habe folgendes bemerkt, als ich versucht habe, die Einstellung "Skalierung" zu ändern. Wenn ich auf die Schaltfläche "Identifizieren" drücke, wird mir je nachdem, auf welchem Bildschirm ich versuche zu konfigurieren, eine Zahl angezeigt. (Ich habe bereits nach Windows-Updates überprüft.)...
App-Benachrichtigungen im Tray anzeigen: Ein Benutzer hatte bis Mitte 2023 keine Probleme damit, App-Benachrichtigungen im Tray anzeigen zu lassen. Seit einem aktuellen Windows 11 Update kann er jedoch keine App-Benachrichtigungen mehr im Tray sehen. Die Symbole von bestimmten Apps sind kurz sichtbar und verschwinden dann. In den...

Eigenen PC im Netzwerk anzeigen

in Windows 11 Einstellungen
Eigenen PC im Netzwerk anzeigen: Hallo ... - ich habe mein Heimnetz, bislang alles Windows 10 Home PCs, um einen PC mit Windows 11 Home erweitert, soweit alles OK AUSSER: in der Netzwerkanzeige wird der eigene (Win11-) PC nicht dauerhaft angezeigt, alles andere ist vorhanden; der Win 11 PC ist in der Netzwerkanzeige der...
Windows 11: Explorer friert ein, wenn ich das Vorschaufenster in der Anzeige aktiviere.: Wie der Titel schon sagt, friert der Windows Explorer ein, wenn ich im Reiter "Anzeigen" das Vorschaufenster aktiviere und versuche ein PDF auszuwählen (bei anderen Dateien scheint die Vorschau zu funktionieren). Manchmal kommt dann eine Fehlermeldung von Adobe Acrobat: "Es ist ein interner...
Snipping Tool: direkte Anzeige der Ausschnitte: Seit Kurzem werden mir die Ausschnitte nicht mehr direkt im Snipping Tool Fenster auf dem Bildschirm angezeigt, sondern ich muss nun immer auf Snipping Tool in der Taskleiste klicken, erst dann sehe ich den Ausschnitt. Das ist super nervig, weil es immer einen extra Klick bedeutet. Leider finde...
Zurück
Oben