Gruppenrichtlinien in Windows öffnen/ändern – so geht's

Diskutiere, Gruppenrichtlinien in Windows öffnen/ändern – so geht's in Anleitungen & FAQs forum; In Windows 11 und 10 könnt ihr mit Gruppenrichtlinien bestimmte Einstellungen am Betriebssystem...
  • Gruppenrichtlinien in Windows öffnen/ändern –...
In Windows 11 und 10 könnt ihr mit Gruppenrichtlinien bestimmte Einstellungen am Betriebssystem ändern, die alle Benutzer des Rechners betreffen. Auch findet ihr dort Einstellungen, die es nirgends sonst gibt. Wir zeigen, wie ihr die Gruppenrichtlinien öffnet und ändert.

Der Gruppenrichtlinien-Editor fehlt in der Home-Version

Der "Editor für lokale Gruppenrichtlinien" (gpedit.msc) ist nur in den Versionen "Pro" und "Enterprise" enthalten. Für die Home-Version kann gpedit.msc nachträglich installiert werden. Allerdings sind dann nicht zwangsläufig alle Gruppenrichtlinien verfügbar.

So öffnet man den Gruppenrichtlinien-Editor

Als Administrator können Sie verschiedene Einstellungen für Benutzer global verwalten. Dafür öffnen Sie den "Editor für lokale Gruppenrichtlinien" - Sie müssen die Einstellungen also nicht individuell für jeden Benutzer im Konto festlegen. So öffnen Sie den "Editor für lokale Gruppenrichtlinien":

  1. Drücken Sie die Tastenkombination [Windows] + [R], um das Ausführen-Fenster zu öffnen.
  2. Geben Sie gpedit.msc ein und drücken Sie [Enter].
  3. Anschließend öffnet sich der Editor, in dem Sie verschiedene Richtlinien festlegen können.
So sieht der Editor für lokale Gruppenrichtlinien aus. Bild: GIGA

So sieht der Editor für lokale Gruppenrichtlinien aus. (Bildquelle: Robert Schnauze)

Windows 11 und 10: Änderung und Festlegung von Gruppenrichtlinien

Im folgenden Beispiel wird gezeigt, wie mit Hilfe von Gruppenrichtlinien verhindert werden kann, dass Benutzer einen anderen Bildschirmschoner verwenden.

  1. Öffnen Sie den "Editor für lokale Gruppenrichtlinien" wie oben beschrieben.
  2. Navigieren Sie zu Benutzerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Systemsteuerung > Anpassung.
  3. Doppelklicken Sie rechts auf die Richtlinie "Ändern des Bildschirmschoners verhindern".
  4. Wählen Sie im nächsten Fenster die Option "Aktiviert" und bestätigen Sie mit "OK".
Öffnet diese Gruppenrichtlinie, um das Ändern des Bildschirmschoners zu verbieten. Bild: GIGA

Öffnen Sie diese Gruppenrichtlinie, um das Ändern des Bildschirmschoners zu verbieten. (Bildquelle: Robert Schnauze)

Kurzanleitung: Gruppenrichtlinien in Windows Home

  1. Klicken Sie auf die Suchleiste unten links und geben Sie in das Feld "Eingabeaufforderung" ein. Machen Sie dann einen Rechtsklick auf das Ergebnis und wählen Sie aus dem Menü "Als Administrator ausführen" an.
  2. Führen Sie dann nacheinander folgende Befehle aus:
    • FOR %F IN ("%SystemRoot%\servicing\Packages\Microsoft-Windows-GroupPolicy-ClientTools-Package~*.mum") DO (DISM /Online /NoRestart /Add-Package:"%F")
    • FOR %F IN ("%SystemRoot%\servicing\Packages\Microsoft-Windows-GroupPolicy-ClientExtensions-Package~*.mum") DO (DISM /Online /NoRestart /Add-Package:"%F")
  3. Nachdem der Vorgang erfolgreich beendet wurde, geben Sie in die Suchleiste von Windows gpedit.msc ein und drücken [Enter]. Dadurch wird der Gruppenrichtlinien-Editor in Ihrer Windows-Home-Edition geöffnet.

Kurzanleitung: Gruppenrichtlinien für einzelne Benutzer

  1. Drücken Sie die Tastenkombination [Windows] + [R]. Geben Sie anschließend mmc in das Feld ein und drücken Sie [Enter].
  2. Öffnen Sie nun das Menü "Datei" und klicken Sie auf "Snap-In hinzufügen/entfernen".
  3. Wählen Sie den Eintrag "Gruppenrichtlinienobjekt-Editor" aus und klicken Sie auf den Button "Hinzufügen".
  4. Gehen Sie anschließend auf "Durchsuchen...", wechseln Sie dann im nächsten Fenster in die Registerkarte "Benutzer" und wählen Sie den gewünschten Benutzer aus.
  5. Klicken Sie anschließend auf "OK" und "Fertig stellen".
  6. Nachdem Sie dann auf "OK" drücken, wird der Einstellungsbaum für den ausgewählten Benutzer geöffnet und Sie können die Richtlinien für den Benutzer anpassen.
  7. Sie können die Konsoleneinstellungen speichern und eine Verknüpfung erstellen, damit Sie diese beim nächsten Mal schneller öffnen können. Klicken Sie dafür oben links auf "Datei" und wählen Sie dann "Speichern unter" an.
  8. Navigieren Sie dann zu dem Ort, an dem Sie eine Verknüpfung zur Konsole erstellen möchten und klicken Sie auf "Speichern".
  9. Machen Sie einen Doppelklick auf die erstellte Verknüpfung, um die Einstellungen für denselben Benutzer zu öffnen.

Falls es bei Ihnen Probleme gab oder Sie noch weitere Fragen haben, schreiben Sie uns gerne in die Kommentare. Vielen Dank.

 
K
Klaus

Lösungsvorschläge

Hey,

Ich empfehle dir, diese Artikel genauer unter die Lupe zu nehmen:
Thema: Gruppenrichtlinien in Windows öffnen/ändern – so geht's

Similar threads: Gruppenrichtlinien in Windows öffnen/ändern – so geht's

KB5002574: Outlook 2016 auf Windows 10 / 11 wird durch Bearbeitung der Gruppenrichtlinie (GPO) verbessert. Es behebt Fehler: Gegen Ende des letzten Monats hat Microsoft sein Feature-Update Moment 5 über das optionale KB5035942-Update für mehr Benutzer ausgerollt. Darüber hinaus veröffentlichte das Unternehmen auch ein eigenständiges Windows-Wiederherstellungsumfeld (WinRE)-Update KB5036567, das die Kompatibilität...
Gibt es keinen Gruppenrichtlinien-Editor in Windows 11 Home?: Wtf? Weißt du zufällig, warum? Ich versuche eine Datei auf meinem persönlichen Computer anzusehen, aber mir wird der Zugriff verweigert. Durch eine kurze Google-Suche fand ich heraus, dass ich meine Berechtigungen im Gruppenrichtlinien-Editor ändern muss, aber anscheinend hat Windows 11 das...
Cleane Windows Installation scheitert an fehlender WLan-Verbindung: Hallo zusammmen, EDIT: Hat sich erledigt.

Läuft mein PC mit 23H2 Windows 11

in Windows 11 Updates & Patches
Läuft mein PC mit 23H2 Windows 11: Windows 11 23H2 ist bereits lange da und die Gerüchteküche bespricht bereits sogar Windows 12. Doch nicht jeder PC ist mit dem aktuellen Betriebssystem oder gar der kompatibel. In diesem Blogpost klären wir, welche CPUs von Intel, AMD und Qualcomm für Windows 11 geeignet sind und welche...

„User Choice Protection Driver“ (UCPD.sys)

in Windows 11 Treiber & Hardware
„User Choice Protection Driver“ (UCPD.sys): Microsoft hat eine bedeutende Änderung in der Art und Weise vorgenommen, wie Benutzer den Standard-Webbrowser auf Windows 10 und Windows 11 Systemen festlegen können. Durch die Einführung eines neuen Windows-Treibers im Rahmen der Februar-Updates werden nun Versuche blockiert, den...
KOSTENLOSER DOWNLOAD VON WINDOWS 11 HOME/ PROFESSIONAL: Microsoft Windows 11 Home/ Pro kann als ISO oder über das Media Creation Tool kostenlos heruntergeladen werden. Das neue Betriebssystem steht offiziell als Download Windows 11 ISO-multilinguale Download-Datei als Home oder Professional mit 32 oder 64 Bit zur Verfügung. Sie können mit der ISO ein...
Zurück
Oben